Verband der Privaten Krankenversicherung

Verband der Privaten Krankenversicherung

Diese Website ist ein Service der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung



Der WettbewerbDer Wettbewerb


Der neue Bundeswettbewerb Alkoholprävention von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und dem Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV) startete am 15. Mai 2012

Ab dem 15. Mai 2012 startete der Bundeswettbewerb Alkoholprävention von BZgA und PKV. Unter dem Motto „Innovative Projekte umsetzen – nachhaltig wirken“ zeichnet er Alkoholprävention aus, die bei Jugendlichen ab 12 Jahren wirklich ankommt.

Die aktuelle Drogenaffinitätsstudie der BZgA zeigt, dass regelmäßiger Alkoholkonsum unter Jugendlichen langfristig zurückgeht, aber das so genannte Rauschtrinken nach wie vor verbreitet ist. Auch der Erstkonsum von Alkohol verlagert sich seit einigen Jahren in ein etwas späteres Lebensalter, liegt aber bei 14,5 Jahren immer noch deutlich unter der durch den Jugendschutz vorgesehenen Grenze von 16 Jahren. Je früher der Alkoholkonsum aber stattfindet, umso riskanter ist er für Jugendliche. Dies gilt insbesondere für die problematischen Konsummuster wie das Rauschtrinken.

Aus diesem Grund stehen in der Alkoholprävention bei Jugendlichen das Herauszögern des Erstkonsums sowie die Vermeidung riskanter Konsumformen im Vordergrund. Bei älteren Jugendlichen ab 16 Jahren geht es darum, die Risikokompetenz zu fördern und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu motivieren.

Ziel des von BZgA und PKV gemeinsam initiierten Bundeswettbewerbs ist es, die Alkoholprävention für Jugendliche vor Ort zu stärken. Mit dem Bundeswettbewerb sollen lokale Projekte identifiziert und prämiert werden, die erfolgreich Neues wagen, um Jugendliche zu erreichen und zum Mitmachen zu motivieren. Gezeigt wird damit auch, wie viele Institutionen und wie viele engagierte Menschen sich an der wichtigen Gemeinschaftsaufgabe der Alkoholprävention bereits aktiv beteiligen.

Die besten Projekte werden ausgezeichnet und erhalten attraktive Preise im Wert bis zu 10.000 Euro.


Weiterführende Inhalte

Suche

Die 5 Phasen des Wettbewerbs

  1. Projekte einreichen
    15.05.2012 bis 24.08.2012
  2. Bewertung durch die Jury25.08.2012 bis 10.12.2012
  3. Bekanntgabe der Nominiertenab 11.12.2012
  4. Preisverleihung20.02.2013
  5. DokumentationEnde Februar 2013